Mais aktuell

Rapspreis 2019
(c) proplanta
18.07.2018

Raps-Fronttermin hält sich bei 360,25 EUR/t - Deutschlands und Frankreichs Rapsernten fallen stark zurück, aber die Ölmühlen warten auf Ukraine-Raps

Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Rapsmarkt verharrt im Schleichgang, treiben schlechte Ernten in Frankreich, Deutschland, Polen und Baltic-Staaten Preishoffnungen der Erzeuger, wartet die Ölmühlenindustrie auf preiswerte Offerten aus der Ukraine und Kanada, nachdem Australien wegen Dürre exportseitig ausfallen könnte.  weiter »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.