Mais aktuell

Maispreis Entwicklung
(c) proplanta
21.02.2018

Mais-Fronttermin fällt auf 152,50 EUR/t - Argentiniens Trockenheit und ukrainische Maisexporte nach China halten Markt in Schach

Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt ebbte trotz hoher Maisexporte in den USA und gestiegener Maispreise in der Ukraine, bedingt durch starken Maisexport nach China, etwas ab, kühlte der Markt für Rohöl und Ethanol herunter und verdrängt mehr billiger Futterweizen den Mais aus dem Futter. Dabei sorgt Argentiniens schlechte Maisernte für Preisauftrieb.  weiter »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.