Mais aktuell

Importe nach China
Washingtoner Fachleute rechnen jetzt mit Einfuhren der Volksrepublik in der Saison 2020/21 von 10 Millionen Tonnen Weizen und 24 Millionen Tonnen Mais - Frankreich etabliert sich dort als sehr konkurrenzfähiger Weizenanbieter - Chinas Futterweizenverbrauch auf Rekordkurs - Weizenexport der EU-28 bei 27 Millionen Tonnen gesehen - US-Maisgeschäfte mit China florieren - EU-Maiseinfuhren zuletzt deutlich geringer als zuvor erwartet. (c) proplanta
14.02.2021

Chinas Importhunger nach Weizen und Mais wächst

Washington - Chinas Einfuhren an Weizen und insbesondere die von Mais dürften in der laufenden Saison noch umfangreicher ausfallen als bislang erwartet.  weiter »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.