Mais aktuell: China

Maismarkt 15.02.2019

Mais-Fronttermin sinkt auf 174,25 EUR/t - Der Zollkonflikt mit China ist noch lange nicht in trockenen Tüchern »


Stuttgart/Paris/Chicago - Auch der internationale Maismarkt setzte preislich spürbar nach unten.  weiter »
Maispreis 2019 04.01.2019

Mais-Fronttermin legt auf 180,00 EUR/t zu - Exporthoffnungen nach China trieben den Markt »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt legte im Verlauf der ersten Kalenderwoche 2019 wieder leicht zu.  weiter »
Maismarkt 19.12.2018

Mais-Fronttermin steigt 177,00 EUR/t - China und Ukraine mischen den Markt weiter auf, USA spekulieren auf Anschlusskäufe Chinas »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt entwickelte sich weiter aufwärts, wurde der US-Maismarkt zuletzt durch Spekulationen über Exportverkäufe von Mais und Ethanol nach China getrieben, setzt aber auch das gestiegene Importpotenzial für die EU-28 die Preise weiter nach oben.  weiter »
Maismarkt 14.12.2018

Mais-Fronttermin treibt auf 177,00 EUR/t - China und Ukraine mischen den Markt gewaltig auf »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt entwickelte leicht aufwärts, lieferte Mais in den USA zwar nur moderate Exportergebnisse, blieb auch die Nachfrage nach Ethanol eher flau, könnte aber China wegen seines beachtlichen Ethanolprogrammes wieder potentieller Käufer von US-Mais und US-Ethanol werden.  weiter »
Maismarkt 12.12.2018

Mais-Fronttermin setzt auf 174,75 EUR/t hoch - Ukraine-Ernte steigt rekordhoch, China will Etanolproduktion deutlich ausbauen »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt entwickelte sich in den USA seitwärts, unterstützten gute Exportergebnisse den US-Markt, blieb die Nachfrage nach Ethanol jedoch schwach, beabsichtigt China einen starken Ausbau der Ethanolproduktion.  weiter »
Maismarkt 05.12.2018

Mais-Fronttermin hält 173,25 EUR/t - Aktueller Verhandlungsstand zwischen USA und China verbessert Exportchancen für US-Mais und Ethanol »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt entwickelte sich in den USA leicht aufwärts, konnte zwar der Export von US-Mais diese Woche überzeugen, schwächelt aber der Ethanolsektor eklatant. In der EU-28 drückt immer mehr Importmais auf den Markt.  weiter »
Maismarkt 02.11.2018

Mais-Fronttermin legt auf 168,50 EUR/t zu - USA gehen in die neue Verhandlungsrunde mit China was den Markt zuletzt stützte »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt konnte sich zum Wochenende weiter leicht befestigen. Dabei blieben die Vorgaben bei Ernteerwartungen und Exportentwicklung unverändert zur Vorwoche, stiegen die Exporte für US-Weizen mit 394.400 t nur leicht über das Vorwochenniveau von 349.500 t.  weiter »
Maispreis MATIF 11.07.2018

Mais-Fronttermin fällt auf 169,25 EUR/t zurück - US-Handelskrieg mit China nimmt an Tempo zu, Brasiliens Maisernte fällt weiter zurück »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt geriet durch den wieder aufflammenden Zollkonflikt zwischen USA und China unter Druck, sorgten weitere Drohungen des US-Präsidenten Donald Trumps über Strafzölle für chinesische Exportwaren im Wert von 200 Mrd. USD für Verunsicherung nicht nur der US-Agrarmärkte.  weiter »
Warenterminbörse Mais 18.05.2018

Mais-Fronttermin klettert auf 167,00 EUR - Erfolgreiche Verhandlungen mit China und schwierige Lage in Südamerika stützen Markt »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt trieb weiterhin seitwärts, spielten weiterhin die Verhandlungen über den Zollkonflikt zwischen den USA und China eine große Rolle für den Ethanolabsatz, aber auch die starken Regenfälle Argentiniens mit Blick auf die schwache Maisernte dort sowie dem steigenden Maisangebot am Schwarzmeer.  weiter »
Maispreis Entwicklung 21.02.2018

Mais-Fronttermin fällt auf 152,50 EUR/t - Argentiniens Trockenheit und ukrainische Maisexporte nach China halten Markt in Schach »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt ebbte trotz hoher Maisexporte in den USA und gestiegener Maispreise in der Ukraine, bedingt durch starken Maisexport nach China, etwas ab, kühlte der Markt für Rohöl und Ethanol herunter und verdrängt mehr billiger Futterweizen den Mais aus dem Futter. Dabei sorgt Argentiniens schlechte Maisernte für Preisauftrieb.  weiter »
Maispreis Warenterminbörse 14.02.2018

Maispreis zieht auf 154,75 EUR/t an - GVO-Mais trifft in China vermehrt auf Ablehnung, höhere Maisernte in Frankreich »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt konnte in Paris leicht zulegen und in Chicago sich zumindest halten, beeinträchtigten Inflationsängste an den Börsen in New York und Chicago auch die Entwicklungen an den Rohstoffmärkten. GVO-Mais trifft in China vermehrt auf Ablehnung, zudem bremsen die Festtage Chinese New Year ab Morgen für eine Woche den Handel nach China stark ein. In Argentinien blieb es zu trocken und in der EU überraschte Frankreich mit neuen Prognosen.  weiter »
Maispreis 155 Euro/t 06.12.2017

Mais-Fronttermin einen Tick fester bei 155,00 EUR/t - China kauft mehr US-Mais, trübe Ernteaussichten für Brasiliens Maisernte »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt erhielt Auftrieb durch steigende Maisimporte Chinas, ist US-Mais billiger als Ursprünge in China. In Südamerika sprechen Saatenstände und Wetterentwicklungen für tendenziell kleinere Maisernten. Die EU-Kommission korrigiert die EU-Maisernte erwartungsgemäß nach oben.  weiter »
Getreidepreise 08.07.2011

Verkäufe nach China stützen US-Maisnotierungen »


Stuttgart - Gestern gaben die Kurse für Weizen und Mais an der Matif in Paris erneut nach. Weizen verlor beim November-Termin 4,-€ und schloss bei 190,50 €/t.  weiter »
Gentechnisch veränderter Reis 01.12.2009

China gibt grünes Licht für den Anbau von gentechnisch verändertem Reis und Mais »


Aachen - China wird in wenigen Jahren mit dem großflächigen Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen beginnen.  weiter »
Trockenheit 26.06.2007

Trockenheit in China bedroht Mais- und Sojaanbau »


PEKING (Dow Jones)--Eine Trockenperiode hat im Nordosten Chinas zu Einbußen bei der Mais- und Sojabohnenerzeugung geführt.  weiter »
Maiskolben 12.04.2007

China droht Angebotsknappheit bei Mais »


SHANGHAI (Dow Jones)--Das schnelle Wachstum der inländischen Nachfrage nach Mais in China könnte dazu führen, dass sich der grundsätzlich ausgeglichene chinesische Markt hin zu einem Markt mit relativ knappem Angebot entwickeln könnte.  weiter »
Mais 05.03.2007

China bremst industrielle Nachfrage von Mais »


PEKING (Dow Jones)--Chinas industrielle Nachfrage nach Mais wird in den kommenden Jahren nicht so stark ansteigen wie ursprünglich erwartet, da sich die Regierung gegen eine Expansion dieses Sektors ausgesprochen hat.  weiter »

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.