Mais aktuell

Getreidemarkt
Der Dachverband senkt seine Prognose für die Weichweizenernte in den bisher 28 EU-Ländern auf 141 Millionen Tonnen - Unerwartet kleine Aussaatfläche in Deutschland und Ungarn sowie Italien - Das Rapsaufkommen sehen die Getreidehändler jetzt nur noch bei 17,7 Millionen Tonnen - Neue Prognose zur Ernte 2021 vorgelegt. (c) proplanta
14.03.2021

COCERAL rechnet mit etwas weniger Getreide und Raps

Brüssel - Der EU-Dachverband der Getreidehändler (COCERAL) hat seine Vorhersage zur diesjährigen Getreideernte in der Europäischen Union plus Vereinigtem Königreich jetzt geringfügig herabgesetzt.  weiter »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.